Schachmatt

 

 

Thorsten H. Fischer und der Schachsport

 

 

Als langjähriger Schachtrainer mit C-Lizenz, Wertungsreferent des Schachkreises Filstal und ehemaliger Bezirksjugendleiter bin ich mit einigen Wassern gewaschen. Sportlich stehen zahlreiche Siege bei Vereinsmeisterschaften und Einsätze bei Mannschaftskämpfen bis zur Oberliga Württemberg zu Buche. Bei Interesse an einem Training oder Verein einfach das Kontaktformular nutzen. Mitglied bin ich bei den Schachrittern Kirchheim.

 

Nachrichten und Wissenswertes


Magnus - Mozart des Schachs im Kirchheimer Kino Tyroler


Ziemlich voll war der Kinosaal im Tyroler beim Doku-Film über Magnus Carlsen. Frank Reutter hatte den gemeinsamen Besuch vieler Schachfreunde organisiert. Sogar aus Pfullingen kam ein Auto angereist. Der Zusammenschnitt zahlreicher Sequenzen führt bis zum WM-Kampf gegen Anand Viswanathan. Mein Vereinskamerad Peter zeigte sich enttäuscht vom Film. Vieles kannte er bereits aus Veröffentlichungen auf YouTube.


Württembergische Meisterschaft bei der SG Vaihingen/Rohr


Linseneintopf oder Chili con Carne war die Frage am Mittwoch im Vereinsheim der SG Vahiningen/Rohr. Vom Inhalt des zweiteren Topfes, wirklich ein Topf, kein Töpfchen, den der zuständige Turnierleiter des Schachverbandes und Vereinsvorsitzende, Manfred Lube, höchstpersönlich braute, war am Ende des Tages nicht mehr viel übrig. Doch nicht nur das Essen, auch das durchaus tropische Klima im Spielsaal brachte selbst den kühlsten Schachspieler bei seinem Sport mal ins Schwitzen. Dabei werden gleich drei Turniere eine Woche lang ausgetragen: das Württembergische Meisterturnier, das Kandidatenturnier sowie wie jedes Jahr das Offene Vaihinger Seniorenturnier. Und wer noch nicht genug vom Schach hatte, konnte abends von Großmeister Zigurds Lanka Tipps zum Öffnen von Dosen erhalten. Informationen zum Turnier gibt es auf den Seiten des SVW.


Ab ins Kino: Bauernopfer - Spiel der Könige


In dem Kinofilm geht es um mehr als die Karriere und den Weltmeisterschaftskampf 1972 von Bobby Fischer. Vor dem Hintergrund des Kalten Krieges und der allgegenwärtigen Angst vor den Kommunisten und Spionage allerorten spiegelt der Film nicht nur die Verrücktheit des amerikanischen Schachgenies wieder, sondern ist auch für Nicht-Schachspieler ein interessanter Einblick in die Welt dieser Zeit. Originalmusik sowie Einschnitte von TV-Material aus dieser Zeit machen aus dem Film ein kurzweiliges Kunstwerk. In Kirchheim läuft Bauernopfer zur Zeit im Tyroler: www.kinofrech.de


Schach in den Mai beim SV Mönchfeld


Statt Mai-Demo oder Wandertag waren neun Runden Schnellschach angesagt. Mit zwei Autos und sechs Spielern waren die Kirchheimer vertreten. Kulinarisch war der Kartoffelsalat von Anni Laakmann das Highlight. Schachlich lief es mich zumindest zum Ende gut. Es sprang mit 6,5 Punkten Platz sechs heraus. Das gereichte zum Ratingpreis unter 2000. Turniersieger wurde FM Gerhard Junesch mit acht Zählern.

 

100% - Titel bei den Bezirksjugendblitzmeisterschaften

 

Zwei Jugendliche der Schachritter waren bei den Blitzmeisterschaften des Bezirks Neckar/Fils in Göppingen vertreten. Marco Hrsak gewann in der U14 mit 15 Punkten aus 17 Runden und in der U12 war Marc Ruff erfolgreich.

 

Trauer bei der SSG Fils/Lauter um Dieter Wohlfahrt

 

Mit Dieter Wohlfahrt verlieren die Schachfreunde ein weiteres Urgestein. Er kam über den SC Süßen in die Spielgemeinschaft mit Donzdorf. Wohlfahrt wurde 75 Jahre alt.

 

Marco bei der "Württembergischen"

 

In Lindau spielte Marco Hrsak in den Osterferien bei den Württembergischen Jugendmeisterschaften mit. In der Altersklasse U14 erreichte er vier Punkte aus den sieben Runden und wurde damit 13. Turniersieger und für die Deutsche Jugendmeisterschaft qualifiziert ist Jan Brunner (Spvgg Rommelshausen).

 

Schachritter Kirchheim gegründet

 

Seit dem 17. März gibt es in Kirchheim wieder eine erste Adresse für Schachbegeisterte und junge Nachwuchstalente. Neben mir ist mit Katharina Bader als zweiter Vorsitzenden ein weiterer Hochkaräter an Bord. "Katja" spielte schon Schachbundesliga, ist Frauen-FM und studierte Pädagogin. Zum Start stellten sich zudem Monica Hrsak und Jan Wagner  der Herausforderung.

Katharina & Thorsten

Die neuen Vorsitzenden

Interessierte sind herzlich willkommen.  Jugendlicher, Hobbyspieler oder Profi ist egal. Ganz ohne Vorkenntnisse empfiehlt sich erst einmal ein Einsteigerkurs. Jugendtraining ist dienstags 18 - 20 Uhr und für Erwachsene ab 19:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Linde. 

 

Schach als Unterrichtsfach - und im Fernsehen!

 

Eine Gesamtschule in Trier bietet Schach als reguläres Fach mit richtigen Noten an. Die Landesschau Rheinland-Pfalz des SWR berichtete anlässlich der Preisverleihung "Deutsche Schachschule 2015" am 18.12.2015 darüber.

 

Jugendliche räumen in Göppingen ab

 

Im Göppinger Haus der Jugend fanden am 21. November die Kreisjugendmeisterschaften des Filstals statt. Aus meiner Kirchheimer Trainingsgruppe waren vier Jungs mit dabei und drei nahmen einen Siegerpokal aus den Händen von Kreisjugendleiter Günter Rapp mit nach Hause. Marco Hrsak (U14), Marc Ruff (U12) und Darius Mattes (U8) waren erfolgreich. Während Darius locker alle Runden gewann, brauchte Marc Verlängerung im Blitzschach. Das Duell gegen den Göppinger Marc-Oliver Gutsche endete 2:0. Michael Bader wurde immerhin Zweiter bei der U14.

 

Altbach: Sieg in Gruppe 1 des Wochenendturnieres

 

Dieses Mal sind die Altbacher Veranstalter um Alexander Hande in die großzügigen Räume der Sporthalle gezogen. Leider fanden sich dennoch nur 41 Teilnehmer ein. Die integrierte offene Württembergische Frauenmeisterschaft war erschreckend bescheiden frequentiert, was den Sieg von Inge Bardili nicht schmälern soll.

 

Dabei bot das Turnier von Freitag bis Sonntag am letzten Wochenende der Sommerferien in Baden-Württemberg ideale Möglichkeit, sich auf die neue Saison einzustimmen. Umrahmt war das Ganze von günstigen Verpflegungspreisen. Nudeln mit Tomatensoße für 2,40 € am Sonntag haben auch satt gemacht. Sportlich durfte ich zufrieden sein. In der Schlussrunde gelang mir mit den schwarzen Steinen ein Sieg über den bis dahin punktgleichen Jens-Peter Schulz (SV DT Esslingen), was mir Platz eins sicherte.

 

 

Onlineportal des Weltschachverbandes mit kostenpflichtigen Angeboten

 

Der Weltschachverband FIDE bietet über einen professionellen Partner eine Onlinemitgliedschaft an. Einige Statistiken, Partiearchive und Nachrichten sind inzwischen nur noch für registrierte Nutzer zugänglich. Die Basismitgliedschaft als "guest member" ist kostenlos. Wer darüber hinaus Geld ausgeben möchte, kann in zwei weiteren Stufen für 25 € bzw. 50 € Jahresgebühr Trainingsangebote nutzen und Turniere spielen, für die die FIDE ein offizielles Onlinerating vergibt. Neu eingeführt hat die FIDE neben den bereits bekannten internationalen Titeln Großmeister (GM), Internationaler Meister (IM), FIDE-Meister (FM) und Meisterkandidat (CM) auch Amateurtitel nach dem selben Schema für diese Onlinewettbewerbe. Wer die Bedingungen erfüllt hat, kann diese gegen ein paar Euro Gebühr beantragen. Die FIDE möchte sich damit sicher nebenbei eine Einkommensquelle nach dem Motto, Kleinvieh macht auch Mist, erschließen.

 

Ferienschnellschachturniere der SG Vaihingen/Rohr: Dreimal 100%

 

An drei Donnerstagabenden bot die SG Vaihingen/Rohr in ihrem heimeligen Schachheim fünfrundige Turniere an. Gespielt wurden Partien mit 15 Minuten Bedenkzeit für jeden Spieler. 

 

Auch beim dritten Durchgang am 10. September gönnten mir die Gegner alle fünf Punkte. Am härtesten waren die Kämpfe mit den beiden Feuerbachern Gerhard Schuster und Winfried Klehr. Insgesamt waren wieder 18 Teilnehmer am Start. Nico Mühleck von den SF Nabern sicherte sich in der Gesamtwertung den Ratingpreis. Für ihn gab es, wie für alle anderen Gewinner, einen Verzehrgutschein.

 

Diagramm

Schwarz am Zug

Weiß steht ohnehin schon klar besser. Schwarz ließ sich nun zu 1...Lxf2 verführen. Wie gewinnt Weiß ganz schnell?